Weidemann Hoftrac/farm loader with bale spike in action
Weidemann Hoftrac/farm loader 1390 cabin with V snow plough in action
Weidemann Hoftrac 1390 cabin with pallet fork, Studio

Hoftrac 1390 - Next Generation

Die neue Generation des Hoftrac 1390 besitzt eine hohe Konfigurationsvielfalt und lässt sich in seiner Performance, was beispielsweise Motorisierung, Achsen und Hydraulikleistung betrifft, sehr gut auf die jeweiligen Arbeitsaufgaben abstimmen. Durch unseren elektronisch geregelten Fahrantrieb ecDrive (Electronic Controlled Drive) mit vier unterschiedlichen Fahr-Modi und elektrischer Parkbremse ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten, komfortable Sicherheit und ein ganz neues Fahrgefühl. Das 4-Säulen Design der Kabine mit Panorama Heckscheibe bietet eine deutliche Verbesserung der Sichtverhältnisse aus der Kabine heraus. In dieser Größenklasse einzigartig ist das sehr gute Raumangebot von Fahrerstand bzw. Kabine.

Highlights

Weitere Features

Weidemann Hoftrac 1390, Articulated pendulum joint

Maximale Traktion durch Knick-Pendel-Gelenk

  • Mit dem Knick-Pendelgelenk behalten alle vier Räder auch bei unebenem Gelände die Bodenhaftung. Dies steigert die Produktivität der Maschine und ermöglicht dem Fahrer die optimale Kontrolle.
  • Das optimale Verhältnis von Knick- und Pendelwinkel sorgt für eine hohe Bodenhaftung. Dadurch ist die Maschine einfach zu manövrieren. Selbst unter beengten Verhältnissen entsteht keine Kollision von Front- und Heckpartie der Maschine.
  • Vorder- und Hinterwagen können unabhängig voneinander pendeln. So kann der Fahrer feinfühlig auf jede Unebenheit reagieren. Dies erhöht den Komfort und schafft ein sicheres Fahrgefühl.
Weidemann Hoftrac 1390, Differential lock

Zuschaltbare 100 % Differentialsperre

  • Gegenüber einem Selbstsperrdifferential sorgt die zuschaltbare 100 % Differentialsperre bei Bedarf für maximale Traktion und Schubkraft. Das steigert die Effizienz der Maschine.
  • Im normalem Fahrbetrieb ist die Differentialsperre abgeschaltet, das bietet Sicherheit und verursacht geringeren Reifenverschleiß und spart somit Betriebskosten.
Weidemann Hoftrac 1390, High hydraulic power

Hohe Hydraulikleistung

  • Eine Weidemann Maschine verfügt über ausreichend Hydraulikleistung und eignet sich somit für den Betrieb von vielen unterschiedlichen Anbaugeräten.
  • Die flexible Kombination von Maschine und einer Vielzahl von hydraulisch angetriebenen Anbaugeräten deckt zahlreiche Arbeitsaufgaben ab.
  • Der Vorteil: Maschinen mit hoher Hydraulikleistung sparen Geld, da nicht zwangsläufig auf eine größere Maschine gewechselt werden muss.
Weidemann Hoftrac 1390, P-kinematics

Perfekt abgestimmte P-Kinematik

  • Die P-Kinematik zeichnet sich durch eine exakte Parallelführung über den gesamten Hubbereich aus. Ein ungewolltes Ausrollen ist nicht möglich. Das Handling für den Fahrer wird dadurch einfach und sicher.
Weidemann Hoftrac 1390, P-Z-kinematic

Perfekt abgestimmte P-Z-Kinematik

  • Die P-Z-Kinematik ist eine Kombination aus P-Kinematik und Z-Kinematik. Sie ermöglicht beachtliche Hub- und Reißkräfte und hat dabei eine fein abgestimmte Parallelführung. Sie eignet sich für viele unterschiedliche Einsatzbereiche, von Palettenhandling bis zum Materialumschlag.
Weidemann Hoftrac 1390, Tyres

Optimale Bereifung

  • Die richtige Bereifung einer Maschine spielt im Praxis-Einsatz eine wichtige Rolle. Sind die Reifen auf Untergrund und Einsatzbereich abgestimmt, kann der Fahrer optimal mit der Maschine arbeiten.
  • Die Auswahl der richtigen Bereifung sorgt neben maximaler Traktion auch für minimalen Verschleiß und angenehme Laufruhe der Maschine. Diese Aspekte erhöhen zudem die Lebensdauer der Reifen und steigern gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit.
  • Damit auf jedem Untergrund die optimale Performance erreicht wird, stehen je nach Modell unterschiedliche Profile zur Auswahl: EM-Profil, AS-Profil, SureTrax-Profil, RP-Profil, MPT-Profil, Multiuse-Profil und Bibload-Profil. Das sorgt bereits ab Werk für die maximale Flexibilität bei der Maschinenkonfiguration.
Weidemann Hoftrac, Radlader, Teleskopradlader 1390-4080BL, 2080LPT-4080TBL, Display digital

Übersichtliches digitales Display

  • Die wichtigsten Funktionen immer im Blick: Mit dem digitalen Display behält der Fahrer stets den Überblick während der Arbeit. Neben Standardanzeigen wie Temperatur, Tankfüllung oder Betriebsstunden werden auch die aktiven Funktionen im Cockpit angezeigt, beispielsweise eingeschaltete Elektrofunktionen, der Dauerbetrieb des 3. Steuerkreises oder die eingeschaltete Differentialsperre.
Weidemann Hoftrac 1390, Speed 30 km/h

30 km/h Fahrgeschwindigkeit

  • Mit der entsprechende Motorisierung erreicht die Maschine optional eine Geschwindigkeit von 30 km/h. Das ermöglicht ein schnelleres Umsetzen der Maschine von A nach B mit entsprechender Zeitersparnis und steigert dadurch die Produktivität.
Weidemann Hoftrac 1390, Stage V engine without exhaust aftertreatment

Passende Motorisierung ohne Abgasnachbehandlung

  • Der große Vorteil des Standardmotors besteht darin, dass dieser der Abgasnormstufe V entspricht, aber komplett ohne Abgasnachbehandlung auskommt. Diese Motorisierung ist gut geeignet für leichte Einsätze, wie zum Beispiel den einfachen Materialumschlag.
  • Beim Standardmotor handelt es sich um einen 3-Zylinder Motor, welcher durch ein hohes Drehmoment mit entsprechender Effizienz besticht. Dadurch, dass bei diesem Motor keine Abgasnachbehandlung benötigt wird, reduzieren sich automatisch die Wartungskosten.
Weidemann Hoftrac 1390, ecDrive: Auto-Mode

Elektronisch geregelter Fahrantrieb (ecDrive): Auto-Modus

  • Der Auto-Modus sorgt für die gewohnte 100 % Performance der Maschine. Es steht jederzeit die volle Leistung und Performance zur Verfügung.
Weidemann Hoftrac 1390, ecDrive: Attachment mode

Elektronisch geregelter Fahrantrieb (ecDrive): Anbaugeräte-Modus

  • Der Anbaugeräte-Modus unterstützt perfekt die Anwendung von hydraulischen Anbaugeräten. Im Anbaugeräte-Modus werden der Dieselmotor der Maschine und das Anbaugerät immer optimal ausgelastet. Das sorgt für maximale Produktivität und ein bestmögliches Arbeitsergebnis. Der Fahrer wird entlastet und kann auch lange Zeit konzentriert mit der Maschine arbeiten.
  • Beim Anbaugeräte-Modus wird mit dem Handgas die Drehzahl des Dieselmotors eingestellt und die Fahrgeschwindigkeit mit der Langsamfahreinrichtung geregelt. Mit dessen Hilfe können Geschwindigkeiten sehr fein von 0,1 km/h über das Display eingestellt werden. Dies garantiert einen konstanten Vorschub für das Anbaugerät. Möchte man allerdings Fahr- bzw. Rückfahrbewegungen schneller ausführen, kann jederzeit durch Bedienung des Fußpedals übersteuert und die Maschine sogar auf Maximalgeschwindigkeit gebracht werden.
  • Wird die Last am Anbaugerät zu hoch (z.B. diverses Schnittgut vor einem Mulcher), verringert die Maschine automatisch die Fahrgeschwindigkeit, um dem Anbaugerät die höchstmögliche Leistung zur Verfügung zu stellen. Ist die Last wieder reduziert wird auf die voreingestellte Fahrgeschwindigkeit zurück geregelt.
Weidemann Hoftrac 1390, ecDrive: M-Drive

Elektronisch geregelter Fahrantrieb (ecDrive): M-Drive Modus

  • Der M-Drive-Modus entspricht einem Fahrpedal Modus. Dabei stellt man mit dem Handgas die Drehzahl des Dieselmotors ein und steuert mit dem Fahrpedal die Fahrgeschwindigkeit.
  • Beim M-Drive Modus liegt außerdem immer die gewünschte Motordrehzahl an und damit ist das Inchen überflüssig. Dies ermöglicht komfortables Arbeiten mit Anbaugeräten wie z. B. einem Einstreugerät, ebenso wie den effizienten Materialumschlag mit sehr kurzen Wegen.
  • Weidemann Hoftrac 1390, Powder coating

    Hochwertige Pulverbeschichtung

    • Im Vergleich zur herkömmlichen Nasslackierung steigert die Pulverbeschichtung den Korrosionsschutz und verlängert somit den Werterhalt der Maschine erheblich. Zudem basiert das Verfahren auf Pulverrückgewinnung und ist dadurch besonders umweltschonend.
    • Die langlebige Pulverbeschichtung gewährleistet Wertstabilität und sorgt für einen entsprechend hohen Wiederverkaufswert der Maschine.
  • Weidemann Hoftrac 1390, General kinematics

    Perfekt abgestimmte Kinematik

    • Bei Weidemann wird die Kinematik anwendungsbezogen auf die Größe der Maschine angepasst. Das gewährleistet für jede Maschine optimale Kräfteverhältnisse und maximale Produktivität.
    • Die groß ausgelegten Hydraulikzylinder bieten immer genug Reserven und die Komponenten der Ladeanlage werden nicht am Maximum betrieben.
    • Die optimale Abstimmung und Verarbeitungsqualität von Ladeschwingenkonstruktion und Hydraulikzylindern erhöht die Langlebigkeit der Maschine.
Weidemann Hoftrac 1390, Efficiency

Wirtschaftlich arbeiten

  • Wirtschaftlichkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die Maschinen für den effizienten Einsatz mitbringen sollten. Denn je schneller und zeitsparender eine Maschine manövriert, desto höher ist ihre Arbeitsleistung.
  • Bei Maschinen von Weidemann steht Wirtschaftlichkeit für technisch ausgereifte Lösungen, wie z. B. kraftvoller Antrieb, starke Reißkräfte, leistungsfähige Kinematik, hohe Wendigkeit, ausgezeichnete Standsicherheit und ein effizientes Schnellwechselsystem für Anbaugeräte.
  • Weitere Faktoren die für Wirtschaftlichkeit sprechen: geringer Verschleiß, hochwertige Pulverbeschichtung, gehärtete Bolzen, gute Servicezugänglichkeit, hohe Zylindergeschwindigkeiten und flexible Fahrgeschwindigkeiten.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader 1140BL-9580T, Change attachments

Effizienter Wechsel der Anbaugeräte

  • Dank des hydraulischen Schnellwechselsystems lassen sich Anbaugeräte bequem und schnell austauschen. Die gute Sicht auf die Schnellwechselplatte macht das Wechseln der Anbaugeräte besonders einfach.
  • Durch die 2-Hand-Bedienung beim Abkoppeln ist der Wechsel der Anbaugeräte ausgesprochen sicher.
  • Die Maschine ist nach dem Anbaugerätewechsel sofort wieder einsatzbereit. Das steigert die Produktivität und erhöht die Wirtschaftlichkeit.
Weidemann Hoftrac 1390, Operating philosophy

Durchgänige Bedienphilosophie

  • In allen Weidemann Maschinen findet sich ein durchgängiges Bedienkonzept mit klar gegliederten und ergonomisch angeordneten Schaltern und Keypads. Alle Maschinen lassen sich von der Art und Weise her sehr ähnlich bis gleich bedienen. Das hat den Vorteil, dass ein Fahrer sich schnell auf unterschiedlichen Weidemann Maschinen zurecht findet und produktiv arbeiten kann.
  • Die Weidemann Bedienphilosophie ermöglicht dem Fahrer ein einfaches Verständnis der Maschine, wodurch er sich gut orientieren und sicher arbeiten kann. Dies zeigt sich beispielsweise bei wiederkehrenden Elementen, wie Jog-Dial, Joystick, Display, allgemeinen Schalterbelegungen usw.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader 1160, 1260LP-9580T, Brake-inch pedal

Inch-Brems-Pedal: Motorleistung, wo sie gebraucht wird

  • 1. Kein Druck auf das Inch-Brems-Pedal: Volle Kraft für den Fahrantrieb. 2. Leicht gedrücktes Inch-Brems-Pedal: Geschwindigkeit wird reduziert, mehr Kraft in die Arbeitshydraulik. 3. Stärker gedrücktes Inch-Brems-Pedal: Das Tempo wird weiter reduziert, noch mehr Kraft in die Arbeitshydraulik. 4. Voll gedrücktes Inch-Brems-Pedal: Der Radlader steht, volle Kraft in die Arbeitshydraulik.
  • Die Vorteile des Inch-Brems-Pedals: Weniger Verschleiß der Betriebsbremse sowie eine optimale Leistungsaufteilung der Motorleistung.
  • Das Inch-Brems-Pedal und der hydrostatische Fahrantrieb ermöglichen ein sehr feinfühliges Arbeiten mit der Maschine.
Weidemann wheel loader, Ballast weight

Ballastgewicht

  • Die Maschine kann mit einem Ballastgewicht (Bodenplatte am Hinterwagen) und/oder Gussheckgewicht ausgestattet werden. Somit können, dank der höheren Kipplast, schwerere Lasten transportiert werden.
  • Die erhöhte Kipplast erweitert das Einsatzspektrum, da größere Anbaugeräte betrieben und höhere Lasten mit der gleichen Maschine bewegt werden können.
Weidemann Hoftrac 1390, Two lifting cylinders

Zwei starke Hubzylinder

  • Zwei starke Hubzylinder garantieren, dass die Lastverteilung immer optimal auf die Ladeschwinge übergeht. Zudem gewinnt die gesamte Ladeanlage an Stabilität. Ein Plus an Sicherheit für den Fahrer.
  • Die stabile Ladeschwinge in Kombination mit zwei Hubzylindern verhindert bestmöglich eine Beschädigung der Ladeanlage durch Verwindung. Somit reduzieren sich Servicekosten und der Werterhalt der Maschine wird gesteigert.
Weidemann Hoftrac 1390, Secure operator’s canopy with restraint system

Sicheres Fahrerschutzdach mit Rückhaltesystem

  • Auf den kompakten Hoftracs ist serienmäßig ein Fahrerschutzdach mit Rückhaltesystem verbaut. Das Fahrerschutzdach und das Rückhaltesystem für den Fahrer entsprechen den Schutzbestimmungen der aktuellen europäischen Maschinenrichtlinie nach ROPS (Roll Over Protective Structure) und FOPS (Falling Object Protective Structure). Das Fahrerschutzdach erfüllt somit alle gesetzlichen Vorgaben und bietet maximale Sicherheit.
  • Das Fahrerschutzdach gewährleistet eine gute Rundumsicht: Der Fahrer hat den Arbeitsbereich und die unmittelbare Maschinenumgebung stets im Blick. Dies erhöht die Sicherheit beim Arbeiten mit der Maschine.
  • Je nach Modell sind eine Front- und Heckscheibe verfügbar, um den Fahrer besser vor Witterungseinflüssen zu schützen.
Weidemann Hoftracs, wheel loader, telescopic wheel loader 1140BL-9580T, Lightning

Gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches

  • Die Beleuchtung kann auf unterschiedliche Anforderungen angepasst werden: Halogen Beleuchtung, Beleuchtung nach StVZO, LED Beleuchtung und zusätzliche Scheinwerfer am Fahrerstand, der Ladeanlage oder dem Teleskoparm. Das ermöglicht ein individuelles Arbeiten mit der Maschine insbesondere bei Dunkelheit.
  • Eine gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches erhöht die Arbeitssicherheit und lässt den Fahrer auch über längere Zeit konzentriert und sicher mit der Maschine arbeiten.
Weidemann Hoftrac 1390, Entry and exit

Einfacher Ein- und Ausstieg

  • Mit wenigen Schritten gelangt der Fahrer komfortabel in die Kabine bzw. den Fahrerstand der Maschine. Dies ermöglichen die groß ausgelegten und rutschsicheren Trittstufen und die gut erreichbaren Haltegriffe. Das erhöht die Sicherheit des Fahrers beim Ein- und Aussteigen.
Weidemann Hoftrac 1390, Multiple-disc brake

Bremssystem: Lamellenbremse

  • Die Lamellenbremse ist nahezu wartungsfrei und weist nur minimalen Verschleiß auf. Durch ihre geschlossene Bauweise ist sie außerdem unempfindlich gegen Verschmutzung und aggressive Medien. Dies ermöglicht eine zuverlässige und sichere Arbeitsweise und erhöht die Lebensdauer des Bremssystems.
  • Die Bremse ist bei Aktivierung, egal ob automatisch oder manuell betätigt, immer zu 100 % festgesetzt. Dies erhöht die Arbeitssicherheit für den Fahrer und schützt die Arbeitsumgebung.
Weidemann Hoftrac 1390, Long loading swing arm

Erhöhte Hubhöhe und Reichweite mit langer Ladeschwinge

  • Neben der Standard Ladeschwinge gibt es optional bei vielen Hoftracs eine oder sogar mehrere längere Ladeschwingen. Durch die längere Ladeschwinge wird eine erhöhte Hubhöhe und Reichweite realisiert. Somit muss nicht automatisch zu einer größeren Maschine gewechselt werden. Das macht kompakte Maschinen noch effizienter und flexibler einsetzbar.
  • Neben der erhöhten Hubhöhe vergrößert sich auch die Reichweite der Maschine, was z.B. das Be- und Entladen eines Anhängers mit Palettengabel, auch in zweiter Reihe, ermöglicht.
Weidemann Hoftrac 1390, Equipment

Vielfalt in der Ausstattung

  • Weidemann Maschinen besitzen eine umfassende und hochwertige Serienausstattung. Darüber hinaus kann je nach Einsatzzweck und Modell z. B. Motor, Antrieb, Fahrerstand oder Hydraulik individuell konfiguriert werden. Es ist immer gewährleistet, dass die Maschine den individuellen Ansprüchen und Vorlieben des Kunden gerecht wird.
Weidemann Hoftrac, Driver's platform 1140-1880

Wählbarer Fahrerstand

  • Abgestimmt auf unterschiedliche Einsatzzwecke bieten wir eine passende Auswahl an verschiedenen Fahrerständen an.
  • Je nach Maschine sind verschiedene Fahrerstände verfügbar: Fahrerschutzdach fest, klappbares Fahrerschutzdach eps (Easy Protection System) und verschiedene Kabinenversionen.
Weidemann Hoftrac 1390, Fold-down operator’s canopy eps (Easy Protection System)

Klappbares Fahrerschutzdach eps (Easy Protection System)

  • Optional können die Weidemann Hoftracs mit dem klappbaren Fahrerschutzdach eps (Easy Protection System) ausgestattet werden. Mit wenigen Handgriffen kann das eps manuell für eine niedrige Durchfahrtshöhe abgeklappt werden. Das eps entspricht den Sicherheitsanforderungen der aktuellen europäischen Maschinenrichtlinie nach ROPS (Roll Over Protective Structure) und FOPS (Falling Object Protective Structure).
  • Das eps erhöht die Flexibilität der Maschine, da auch niedrige Durchfahrten passiert werden können. Damit passt sich die Maschine den räumlichen Gegebenheiten entsprechend an.
Weidemann Hoftrac 1390, Self-propelled machine

Flexibler Anhängerbetrieb

  • Die Maschine kann durch die optionale Anhängekupplung einen Anhänger ziehen. Je nach Maschine stehen verschiedene Systeme zur Auswahl. Das maximal mögliche Gewicht des Anhängers richtet sich dabei nach Modell und Ausstattung.
  • Für den Betrieb auf öffentlichen Straßen muss die Maschine in Deutschland als selbstfahrende Arbeitsmaschine zugelassen werden und darf auch nur im dafür vorgesehenen Rahmen verwendet werden. International können andere Regelungen gelten, hierüber informiert der Vertriebspartner vor Ort.
  • Die Möglichkeit einen Anhänger zu ziehen, erweitert das Einsatzspektrum der Maschine und bietet mehr Flexibilität, da kein zusätzliches Zugfahrzeug benötigt wird.
Weidemann Hoftrac 1140-1880, Rear hydraulic connections

Hydraulikanschlüsse hinten

  • Der Lader kann am Heck mit Hydraulikanschlüssen (einfach oder doppeltwirkend) ausgestattet werden. Dadurch werden die Einsatzmöglichkeiten der Maschine erweitert, da hydraulische Heckanbaugeräte oder Kipper-Anhänger betrieben werden können.
  • Die Maschine kann multifunktional für unterschiedliche Tätigkeiten eingesetzt werden. Es werden keine zusätzlichen Fahrzeuge bzw. Maschinen benötigt.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader, High Flow

High Flow Hochleistungshydraulik

  • Die Maschine kann optional mit einer High Flow Hochleistungshydraulik ausgestattet werden. Dies ermöglicht den Betrieb von Frontanbaugeräten, die einen hohen Ölbedarf haben (wie z.B. eine Schneefräse). Dadurch erweitert sich das Einsatzspektrum der Maschine.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader1140BL-9580T, 4. Control circuit

Separater 4. Steuerkreis

  • Die Maschine kann optional mit einem doppeltwirkenden hydraulischen Zusatzsteuerkreis ausgestattet werden. Der separate 4. Steuerkreis wird unabhängig und einzeln bedient und ermöglicht den erweiterten Einsatz von hydraulischen Anbaugeräten mit mehreren Anschlüssen und Funktionen.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader 1140BL-9580T, Electrical connections front and rear

Elektroanschlüsse vorne und/oder hinten

  • Die Maschine kann mit Elektroanschlüssen vorne und/oder hinten ausgestattet werden. Dadurch können elektrisch betriebene Zusatzfunktionen von Anbaugeräten, wie z. B. eine Kehrmaschine mit Wassersprüheinrichtung, betrieben werden. Außerdem ist das Umschalten von zusätzlichen Funktionen hydraulischer Anbaugeräte möglich. Die Bedienung erfolgt dabei komfortabel über den Joystick.
  • Die Elektrofunktionen (tastend/rastend) können auf Wunsch individuell auf den Bedienelementen des Joysticks belegt werden.
  • Elektroanschlüsse vorne und/oder hinten sorgen dafür, dass vielfältige Anbaugeräte mit der Maschine betrieben werden können. Das wiederum erhöht das Einsatzspektrum der Maschine.
Weidemann Hoftrac, Radlader, Teleskopradlader 1190e, 1260LP, 1390-9580T, Pressureless return including leakage oil line

Druckloser Rücklauf inklusive Leckölleitung

  • Bestimmte Anbaugeräte mit eigenem Hydraulikmotor erfordern einen drucklosen Rücklauf. Das Hydrauliköl fließt in einer groß dimensionierten separaten Leitung über den Ölkühler und den Ölfilter in den Hydrauliköltank zurück. Das bietet den Vorteil, dass das Anbaugerät das Rücklauföl gekühlt und ohne erhöhten Staudruck zurück in den Hydrauliköltank führen kann. Dadurch werden Komponenten der Maschine und des Anbaugerätes geschont.
  • Die Leckölleitung führt bei Bedarf das Leckageöl des Ölmotors mit max. 2 bar in den Tank zurück. Dadurch wird der Gehäusedruck im Hydraulikmotor des Anbaugerätes minimiert.
Weidemann Hoftrac 1390, Stage V engine

Passende Motorisierung

  • Die optional verfügbaren Motoren wurden für den professionellen Einsatz von leistungsabfordernden Anbaugeräten entwickelt. Hier wurde die Abgasnormstufe V umgesetzt durch den Einbau eines Dieselpartikelfilters (DPF) in Kombination mit einem Dieseloxydationskatalysator (DOC). Harnstofflösung (DEF) muss bei dieser Technologie nicht zugeführt werden.
  • Die gesamte Motoreinheit stammt, inklusive der Abgasnachbehandlung, von einem Hersteller, so dass sämtliche Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind und die Maschine bei entsprechender Betriebstemperatur automatisch regeneriert. Bei häufigem Start-Stopp Betrieb ist ebenfalls eine manuell durchgeführte Regeneration möglich.
  • Es handelt sich um einen kraftvollen 3-Zylinder Common Rail Motor, der durch seine hohe Leistungsdichte besticht.
Weidemann Hoftrac 1390, Tiltable driver's platform

Sehr guter Servicezugang durch kippbaren Fahrerstand

  • Der Fahrerstand lässt sich mit wenigen Handgriffen zur Seite kippen. Dies ermöglicht einen unkomplizierten Zugang zum Motor, dem Hydrauliksystem und zur Elektrik. Dadurch wird die Kontrolle und Wartung der Maschine erheblich erleichtert.
  • Durch die einfache und schnelle Wartung maximiert sich die Verfügbarkeit der Maschine und die Betriebskosten werden optimiert.
Weidemann Hoftrac 1390, Tiltable cab

Sehr guter Servicezugang durch kippbare Kabine

  • Die Kabine lässt sich mit wenigen Handgriffen zur Seite kippen. Dies ermöglicht einen unkomplizierten Zugang zum Motor, dem Hydrauliksystem und zur Elektrik. Dadurch wird die Kontrolle und Wartung der Maschine erheblich erleichtert.
  • Durch die einfache und schnelle Wartung maximiert sich die Verfügbarkeit der Maschine und die Betriebskosten werden optimiert.
Weidemann Hoftrac 1390, Bonnet

Leicht zu öffnende Motorhaube

  • Für die regelmäßigen Service- und Wartungsarbeiten lässt sich die Motorhaube mit nur einem Handgriff öffnen. Hydrauliköltank, Luftfilter, Motoröleinfüllung, Ölmessstab und Kühlwasser sind dadurch einfach und schnell zugänglich und die anfallenden Wartungsarbeiten können effizient erledigt werden.
  • Durch die einfache und schnelle Wartung maximiert sich die Verfügbarkeit der Maschine und die Betriebskosten werden optimiert.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, 1160, 1280-5080, Central lubrication system

Zentralschmieranlage vollautomatisch

  • An der vollautomatischen Zentralschmieranlage können die Zeitdauer des Schmiervorgangs sowie die Intervalle eingestellt werden. Durch regelmäßiges Nachschmieren aller Schmierpunkte erhöht sich die Einsatzsicherheit der Maschine.
  • Mit der vollautomatischen Zentralschmieranlage wird das Abschmieren der Maschine selbsttätig und somit sehr komfortabel erledigt. Das bedeutet eine deutliche Zeitersparnis und steigert die Langlebigkeit der Maschine und erhöht somit den Werterhalt.
Weidemann Hoftrac, Split hydraulic hoses

Wartungsfreundliche Hydraulik Verschlauchung

  • Bei Weidemann Maschinen werden generell kurze Hydraulikschläuche verbaut. Das bedeutet, die Schläuche sind an mehreren Stellen geteilt. Falls ein Hydraulikschlauch ausgetauscht werden soll, wird lediglich der betroffene Teil ersetzt. Somit muss nicht die gesamte Schlauchverbindung im Hydraulikkreislauf ausgetauscht werden. Dies beschleunigt die Reparaturzeiten enorm und ist außerdem kosteneffizient.
Weidemann Hoftrac 1390, Adjustable steering wheel and steering column

Verstellbares Lenkrad und Lenksäule

  • Das Lenkrad und die Lenksäule können sowohl in der Höhe als auch in der Neigung in einem großen Bereich individuell eingestellt werden. Dies ermöglicht, dass jeder Fahrer sehr ergonomisch und konzentriert mit den für ihn passenden Einstellungen arbeiten kann.
Weidemann Hoftrac 1390, Joystick

Ergonomischer Joystick

  • Der Joystick liegt sicher und komfortabel in der Hand. Die Steuerung ist dabei direkt und feinfühlig zugleich. Somit hat der Fahrer die Maschine und die wichtigsten Funktionen immer unter Kontrolle.
  • Neben Standardfunktionen wie der Fahrtrichtungswahl und der Geschwindigkeitsstufe, lassen sich auch viele weitere Funktionen wie z. B. die Differentialsperre, der 3. und 4.Steuerkreis, High-Flow und sämtliche Elektro-Funktionen über den Joystick bedienen. Damit wird eine komfortable Einhandbedienung von Anbaugeräten realisiert.
  • Die Konzentration der wichtigsten Funktion auf dem Joystick sorgt für ein komfortables Arbeiten auch über einen längeren Zeitraum und steigert insgesamt die Effizienz beim Arbeiten mit der Maschine.
Weidemann Hoftrac 1390, Ergonomic workplace

Ergonomischer Arbeitsplatz

  • Viel Beinfreiheit, übersichtlich angeordnete Bedienelemente, bequemer Fahrersitz und optimale Sicht auf das Anbaugerät: Ein Arbeitsplatz der den Fahrer motiviert und rundum unterstützt.
  • Durch eine gut abgestimmte Ausstattung erhöht sich der Komfort für den Fahrer und er kann auch längere Zeit optimal mit der Maschine arbeiten.
Weidemann Hoftrac 1160-1880, Working environment

Angenehmes Arbeitsklima

  • Das Arbeitsklima in der Kabine ist hervorragend, dank einer effektiv arbeitenden Heizungs- und Belüftungsanlage mit Gebläse, Frischluftfilter und gut platzierten Luftdüsen.
  • In den unterschiedlichen Kabinenversionen von Weidemann sind immer ausreichend Luftdüsen verbaut, was eine gute Luftzirkulation ermöglicht und das Arbeitsklima für den Fahrer angenehm gestaltet.
Weidemann Hoftrac 1390, 1880, Air conditioning

Klimaanlage

  • Die optional erhältliche Klimaanlage sorgt bei warmen Außentemperaturen für ein angenehmes Arbeitsklima im Inneren der Kabine. Sie sorgt für einen hohen Luftdurchsatz und überzeugt durch eine optimierte Kühlleistung. Das Bedienelement zur Steuerung und die Luftdüsen befinden sich immer in bestmöglicher Position.
  • Die Klimaanlage erhöht den Komfort für den Fahrer. Sie ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten, da sie die Belastung des Fahrers bei warmen Außentemperaturen reduziert.
Weidemann Hoftrac 1390, Ventilation as needed

Lüftung nach Bedarf

  • Die Kabine verfügt je nach Version auf beiden Seiten über große, weit zu öffnende Türen bzw. Fenster, die aufstellbar sind. Bei der geteilten Tür lässt sich die obere Fensterscheibe aufklappen und arretieren. Eine Spaltbelüftung ist ebenfalls möglich. Das sorgt, auch ohne Klimaanlage, für frische Luft in der Kabine und erhöht den Komfort für den Fahrer bei warmen Außentemperaturen.
Weidemann Hoftrac 1280, 1390,1880, Driver's seat without joystick Console with suspension

Komfortabler und ergonomischer Fahrersitz

  • Der Fahrersitz ist ergonomisch geformt, gut gefedert und verstellbar. Der optional erhältliche, luftgefederte Komfortsitz bietet noch angenehmere Bedingungen. Für kalte Temperaturen ist eine Sitzheizung erhältlich. Das steigert den Komfort für den Fahrer und er kann länger konzentriert mit der Maschine arbeiten.
  • Je nach Modell sind unterschiedliche Sitze verfügbar, die auf die Größe der Maschine abgestimmt sind. Die verschiedenen Verstellmöglichkeiten des Sitzes ermöglichen eine individuelle Einstellung für den Fahrer und bieten somit optimalen Komfort.
Weidemann Hoftrac, Charge damping

Komfortable Ladeschwingendämpfung

  • Die Ladeschwingendämpfung ist elektrisch aktivierbar und ermöglicht ein optimales Handling der Maschine in unwegsamen Gelände und auf der Straße. Sie ist besonders empfehlenswert, wenn die Maschine hohe Lasten in der Schaufel bzw. auf der Palettengabel transportiert oder ein schweres Anbaugerät über eine weite Fahrtstrecke mit hoher Geschwindigkeit bewegt. Die Ladeschwingendämpfung sorgt hier für ein deutliches Plus an Komfort für den Fahrer.
  • Die Ladeschwingendämpfung verhindert ein Aufschaukeln der Maschine bei hohen Fahrgeschwindigkeiten. Das erhöht die Sicherheit für den Fahrer und schont die Fahrzeugkomponenten, da Stöße abgefangen werden.
Weidemann Hoftrac, wheel loader, telescopic wheel loader 1280-9580T, Handinchung

Geschwindigkeitsbegrenzer proportional (Langsamfahreinrichtung)

  • Mit dem Geschwindigkeitsbegrenzer proportional (Langsamfahreinrichtung) können in der ersten Fahrstufe sehr langsame Fahrgeschwindigkeiten bei konstanter Drehzahl des Motors erreicht werden. Das bietet einen Vorteil bei der Verwendung von Anbaugeräten, die mit konstant hoher Drehzahl aber gleichzeitig mit sehr niedriger Fahrgeschwindigkeit betrieben werden.
  • Der Geschwindigkeitsbegrenzer proportional (Langsamfahreinrichtung) ermöglicht komfortables und konzentriertes Arbeiten mit Anbaugeräten wie z.B. einer Kehrmaschine, einer Heckenschere oder einem Mulcher auch über einen längeren Zeitraum.
Weidemann Hoftrac 1390, Hand throttle

Handgas

  • Das Handgas ermöglicht ein manuelles Einstellen einer konstanten Motordrehzahl zum optimalen Betrieb eines Anbaugerätes. Die stufenlose Einstellung erfolgt bequem und präzise über ein entsprechendes Potentiometer.
  • Das Handgas sorgt für ein komfortables und konzentriertes Arbeiten mit Anbaugeräten wie z.B. einer Kehrmaschine, einer Heckenschere oder einem Mulcher auch über einen längeren Zeitraum.
Weidemann Hoftrac 1190e, 1260LP, 1390, Flat-Face-Hydraulic coupling

Flat-Face Hydraulikkupplungen

  • Einfaches Wechseln der Anbaugeräte: Die Flat-Face Hydraulikkupplungen sind einfach zu reinigen und sorgen für weniger Verschmutzung im gesamten Hydrauliksystem. Beim Ankuppeln der Hydraulikschläuche tritt kaum Leckage auf, so dass die Hände, die Maschine, das Anbaugerät und der Untergrund sauber bleiben.
  • Mit den Flat-Face Hydraulikkupplungen können hydraulisch betriebene Anbaugeräte auch unter Druck gekuppelt werden, was eine Zeitersparnis bringt. Alle Kupplungstypen sind am gleichen Schott montiert und sind somit einfach zugänglich.
Weidemann Hoftrac 1390, Cab suspension with hydromounts

Schwingungsgedämpfter Arbeitsplatz

  • Schwingungen, Vibrationen und Stöße werden von der Maschine durch Hydrolager abgefangen. Somit kann der Fahrers auch längere Zeit entspannt und konzentriert arbeiten.
Weidemann Hoftrac 1140BL-1390, Easy Coupler System

ecs (Easy Coupler System)

  • Durch das Weidemann ecs (Easy Coupler System) können hydraulisch angetriebene Anbaugeräte einfach und sicher komplett vom Fahrersitz aus gewechselt werden. Der Fahrer muss nicht von der Maschine absteigen um manuell die Hydraulikkupplungen anzuschließen.
  • Das erhöht die Sicherheit für den Fahrer, schont die Umwelt und bringt dazu noch eine deutliche Zeitersparnis.
  • Weidemann Hoftrac 1390, Exhaust emission standard engine selection

    Aktuelle Abgasnorm und passende Motorisierung

    • Bei der Umsetzung der aktuellen Emissions-Richtlinie zur Reduktion von Abgasen und Schadstoffen ist es wichtig, trotz strenger Regularien, keine Kompromisse in Bezug auf Leistung, Lebensdauer oder Wirtschaftlichkeit der Maschinen zu machen. Zur Umsetzung dieser Richtlinie verbaut Weidemann modernste Motorentechnologien, die mit verschiedenen Abgasnachbehandlungs-Systemen ausgestattet sind.
    • Jede Maschine kann mit der für ihre Größenklasse passenden Motorisierung ausgestattet werden. Das vermeidet eine Unter- bzw. Übermotorisierung, was wiederum für kraftstoffsparendes und ökonomisches Arbeiten sorgt.
  • Weidemann Hoftrac 1390, ecDrive: Eco-Mode

    Elektronisch geregelter Fahrantrieb (ecDrive): Eco-Modus

    • Beim Eco-Modus wird die Motordrehzahl nach Erreichen der gewünschten Fahrzeuggeschwindigkeit auf 2.200 U/min abgesenkt, so dass sowohl eine Geräuschreduzierung als auch Kraftstoffersparnis möglich sind.
    • Der Eco-Modus ermöglicht komfortables und ressourcenschonendes Fahren vor allem bei längeren Fahrstrecken.

Downloads

Broschüre 11er - 13er Hoftrac
Flyer 1390
Produkt-Informations-Blatt 1390
  • Bitte beachten Sie, dass das Produktangebot landesspezifisch variieren kann. Unter Umständen sind die hier dargestellten Inhalte / Produkte in Ihrem Land nicht erhältlich. Ebenso können die gezeigten Abbildungen, Ausstattungen und Daten vom aktuellen Lieferprogramm Ihres Landes abweichen. Abgebildet sind unter Umständen aufpreispflichtige Sonderausstattungen. Änderungen vorbehalten.
  • Mit der Auswahl verschiedener Optionen können die technischen Daten der Produkte entsprechend variieren. Bitte beachten Sie, dass bei Editionen die Ausstattung nicht verändert werden kann.