Main Content

Hoch, höher, 9 m

Perfekte Rundumsicht mit dem Weidemann T9535.

In der großen Teleskoplader-Klasse bietet Weidemann bis dato zwei 7 m Modelle mit 3,5 und 4,2 t Nutzlast an. Ergänzt wird diese Baureihe nun um einen 9 m Teleskoplader, der eine Hubhöhe von 9,5 m und Nutzlast von 3.5 t aufweist. Der Fokus der betrieblichen Arbeitsaufgaben liegt für diese Maschinen im schweren Materialumschlag, bei Stapelarbeiten in großer Höhe, in einer gute Reichweite beim Materialaufschieben sowie in permanenten Tätigkeiten bei der Befüllung von Anlagen. Der neuen Typ T9535 ermöglicht dem Kunden interessante Features und Optionen für eine individuelle Ausstattung und ein bedarfsgerechtes Arbeiten.

Die wesentlichen Merkmale des neuen Weidemann 9 m Teleskopladers im Überblick:

  • Genau wie bei den 7 m Modellen ist das herausragende Merkmal des neuen Teleskopladers seine sehr gute Rundumsicht. Diese wird durch die sogenannte „Best View Cabin“ ermöglicht, die mit den folgenden Merkmalen konzipiert wurde: große gebogenen Frontscheibe mit einem guten Blick nach oben, beheizbare Seitenscheibe und stark abgeschrägte Motorhaube für den übersichtlichen Blick zur Seite und ein 4-Säulen Kabinendesign mit Panorama-Heckscheibe für den perfekten Blick nach hinten – hiermit speziell von Weidemann optimiert: die Sicht auf das hintere rechte Rad.
  • Der T9535 ist in zwei unterschiedlichen kraftvollen Perkins Motorvarianten erhältlich mit 90 kW/122 PS sowie optional 100 kW/136 PS. Die Motore erfüllen die Abgasnorm Stufe V mit SCR Technik, DPF und DOC. Es stehen Geschwindigkeiten von 30 und 40 km/h zur Wahl.
  • „Operator first“ - so lautet die Bedienphilosophie, bei der sämtliche Baugruppen auf die Arbeitsergonomie, die Sicherheit und den Komfort des Fahrers abgestimmt worden sind. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang die mitfedernde Konsole mit Joy Stick und Keypads, ein großes 7“ Display, eine ergonomische Anordnung der Elemente, ein farborientiertes selbsterklärendes Bediensystem, gute Ablagemöglichkeiten, eine komfortable Coming Home Beleuchtung sowie ein breiter Einstieg mit rutschsicheren, gut freigeschnittenen Trittstufen.
  • Drei Lenkarten sorgen für optimales Fahrverhalten der Maschinen: Allradlenkung, Vorderachslenkung und Hundeganglenkung sind für die unterschiedlichen Arbeitssituationen einstellbar. Darüber hinaus verfügt der Teleskoplader über einen einzigartigen Lenkwinkel von 45 Grad.
  • Ebenfalls integriert wurde das von Weidemann patentierte, bestens etablierte und die Standsicherheit erhöhende Fahrerassistenzsystem vls (Vertical Lift System), das eine flüssige Arbeitsweise ermöglicht und durch eine teilautomatisierte Teleskopierbewegung das Arbeiten in einer komplexen Bedienerumgebung unterstützt.
  • Dem Fahrer stehen folgende vls Modi zur Verfügung: der Schaufelmodus für Ladearbeiten mit Schüttgut, der Stapelmodus für das Stapeln in großer Höhe sowie der manuelle Modus, ohne Unterstützung des System, z.B. für Ladearbeiten.
  • Für gutes Arbeitsklima sorgen der Einbau einer effizient arbeitenden Heizungs- und Belüftungsanlage mit Gebläse, Frischluftzufuhr und gut platzierten Luftdüsen. Optional ist eine Klimaanlage, auch mit Klimaautomatik, erhältlich. Darüber hinaus kann die Kabine durch ein seitliches Schiebfenster sowie die Spaltbelüftung des Heckfensters mit Fischluft versorgt werden.
  • Mit dem Umkehrlüfter kann der Fahrer Staub vom Ansauggitter komfortabel vom Sitz aus entfernen.
  • Erleichtertes Ankoppeln von Anbaugeräten durch optionale Druckentlastung des 3. Steuerkreises am Teleskoparm vorn und serienmäßige Verwendung von Flat-Face Hydraulik-Kupplungen.
  • Der Anhängerbetrieb mit bis zu 16 t Anhängelast kann mit unterschiedlichen Anhängekupplungen umgesetzt werden.

Diese Ergänzung der großen Teleskoplader-Baureihe bei Weidemann eröffnet vielen Betrieben gute Ausstattungsmöglichkeiten, um in größerer Höhe effizient und sicher arbeiten zu können.