Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Weidemann Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Weidemann Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Content

Weidemann GmbH unter den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland

Der Kaufmännische Geschäftsführer Bernd Apfelbeck und die Personalleiterin Angela Stöcker freuen sich sehr über die Auszeichnung „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe 2018“ des Wirtschaftsmagazins Focus.

Das Wirtschaftsmagazin Focus zeichnet das nordhessische Unternehmen für seine qualitativ sehr gute Ausbildung aus.

Jedes Jahr beginnen mehr als eine halbe Million Schulabgänger mit ihrer Berufsausbildung in bundesdeutschen Betrieben. In welchen Firmen werden die Fachkräfte von morgen besonders gut ausgebildet und was bedeutet eigentlich eine gute Ausbildung? Diesen Fragen geht das renommierte Wirtschaftsmagazin Focus in Zusammenarbeit mit Deutschland Test und dem Management Berater Prof. Dr. Werner Sarges in einer systematischen, Branchen differenzierten Erhebung nach. Für die Bewertung relevant sind u.a. das Verhältnis von Auszubildenden zu Mitarbeitern, Zusatzleistungen, spezielle Aktionen und Programme für Auszubildende, Betreuung durch eigene Mentoren, Entlohnung, erfolgreiche Abschlüsse, Übernahmequoten und Ausbildungsmöglichkeiten in Verbindung mit berufsqualifizierendem Studium.

In 2018 darf sich nun auch die Weidemann GmbH über die Auszeichnung als einer von Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben freuen. Das mittelständische Unternehmen legt großen Wert auf eine erstklassige Ausbildung, um am Standort geeignetes Nachwuchspersonal zukunftsgerichtet qualifizieren zu können. Besonders die persönliche Entwicklung jedes Auszubildenden und das Vermitteln von breitgefächertem Wissen wird als wichtig gesehen. „Wir können jedes Jahr unsere Auszubildenden zu 100% übernehmen, das freut uns natürlich besonders“, berichtet Personalleiterin Angela Stöcker zufrieden. Neben sechs verschiedenen kaufmännischen und technischen Ausbildungsberufen, bietet das Unternehmen duale Studiengänge, Praktika und Trainee-Programme an. Gerade der Bezug der Auszubildenden zu den Produkten und zu der Region Waldeck-Frankenberg sind für Weidemann bedeutend. „Bei den Auszubildenden legen wir großen Wert auf deren Identifikation mit dem Unternehmen und unserer Produktpalette. Der Wille, Neues zu erlernen und sich aktiv bei uns einzubringen ist ein entscheidender Faktor“, unterstreicht der Kaufmännische Geschäftsführer Bernd Apfelbeck.