Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Weidemann Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Weidemann Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Content

Retten, Bergen, Sichern

In Landshut unterstützt der Teleskoplader T6027 die Feuerwehr.

Als zuständige Feuerwehr für das gesamte Stadtgebiet hat die Freiwillige Feuerwehr Stadt Landshut eine verantwortungsvolle Aufgabe. Denn bei 71.000 Einwohnern kommt es täglich zu mehreren Einsätzen. Diese werden in Landshut ausschließlich von ehrenamtlichen Einsatzkräften durchgeführt. „Zum Glück sind die Freiwilligen breit aufgestellt, so dass jederzeit ein einsatzfähiges und gut ausgebildetes Team ausrücken kann, um zu retten, zu bergen und zu sichern“, sagt Florian Kriegl von der Feuerwehr Landshut. All die unterschiedlichen Einsätze funktionieren jedoch nicht ohne technische Unterstützung. So stehen an acht Feuerwehrgerätehäusern insgesamt 41 Fahrzeuge mit 15 Anhängern für den schnellen und ortsnahen Einsatz bereit.

Unter den Fahrzeugen befindet sich auch ein Teleskoplader T6027 von Weidemann, den die Feuerwehr 2016 angeschafft hat. Stationiert ist der fleißige Helfer in der Hauptfeuerwache mitten in Landshut. „Für uns war es wichtig, dass der Teleskoplader möglichst universell einsetzbar ist“, erklärt Florian Kriegl. So wird der Lader, der dank der 30 km/h-Ausstattung auch außerhalb der Hauptfeuerwache zum Einsatz kommen kann, z. B. zur Tierrettung, als Fixpunkt bei Schachtrettungen, bei Unwettern, beim Beseitigen von Verkehrshindernissen, für das Be- und Entladen von Lkw und für den Winterdienst auf dem eigenen Gelände verwendet. Auch beim Übungsbetrieb hilft der T6027 ordentlich mit und bringt beispielsweise den Übungs-Pkw zum Übungsplatz. Darüber hinaus waren auch die kompakten Abmessungen ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der passenden Maschine. Denn mit einer Bauhöhe von 2,10 m passt er genau in die Tiefgarage unter der Hauptfeuerwache und auch in weitere Parkhäuser und Tiefgaragen im Stadtgebiet.

Mit diesen Merkmalen konnte sich Weidemann schließlich im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung des Fahrzeuges gegen andere Konkurrenten durchsetzen.