Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Weidemann Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Weidemann Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Content

Nicht von Pappe – neue Erfahrungen mit einem Teleskoplader sammeln

Seit Dezember 2017 ist die Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark GmbH (APM) stolzer Besitzer eines Teleskopladers T6027.

Die APM ist für die komplette Müllentsorgung des Landkreises Potsdam-Mittelmark verantwortlich und erbringt Leistungen wie das Einsammeln von Restabfällen, Sperrmüll, Altpapier oder auch von Elektrogeräten. Am Tag können da schon einmal bis zu 100 t Papier anfallen, die am Standort Niemegk weiter verarbeitet und gepresst werden. Zur Zeit hat die APM ca. 170 Mitarbeiter, die mit den 50 Entsorgungsfahrzeugen täglich für die Bürger des Landkreises im Einsatz sind. „Gerade für die anfallenden Arbeiten mit dem Altpapier haben wir den T6027 als starken Helfer im Einsatz“, so Thomas Fröhlich. Er ist einer der drei eingewiesenen Mitarbeiter für den Teleskoplader und fährt seit letztem Jahr den Weidemann bei den täglich anfallenden Arbeiten. Von der Wendigkeit, Kompaktheit und der enormen Schubkraft der Maschine ist er begeistert. Der Weidemann unterstützt die Mitarbeiter vor allem beim Verarbeiten des Altpapiers und des Sperrmülls. Mit Hilfe der Greifschaufel packt der T6027 das lose Altpapier und füllt es in die entsprechenden Container. Außerdem „füttert“ er die Papierpresse mit Altpapier, die das Papier in bis zu 800 kg schwere Papierballen presst.

Die APM ist über das Videoportal YouTube auf die Marke Weidemann aufmerksam geworden und hat sich anschließend über den T6027 informiert. Da war es sehr hilfreich, dass der Weidemann Händler REMA Fahrzeug- und Landtechnik GmbH nicht weit entfernt war und schnell eine passende Maschine anbieten konnte. Der Leiter Stoffstrommanagement/Anlagen, Tino Jaster, ergänzt: „Wir hatten vorher keine Erfahrung mit einem Teleskoplader. Aber wir sind sehr zufrieden mit unserer neuen Maschine und sind überzeugt von der Qualität.“ Der T6027 ist zusätzlich mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet, da die Maschine ihren Haupteinsatz in den Papierhallen hat. Die Mitarbeiter der APM sollen zunächst einmal Erfahrungen mit der Maschine sammeln und schauen, welche weiteren Anbauwerkzeuge für die Tätigkeiten im Wertstoffhof außerdem notwendig sind. „Dafür bietet Weidemann dem Kunden eine große Auswahl an“, so Tino Jaster.

Werbung mal anders.

Auffallend auf dem Betriebsgelände der APM sind die bunten Wechselcontainer. Die Idee für die unterschiedlich gestalteten Container entstand aus einem speziellen Hintergrund: Oft wurden die Container, die außerhalb des Betriebsgeländes auf Behälterstandorten abgestellt waren, über Nacht mit Graffiti beschmiert. So entstand 2009 die Idee, die Container von professionellen Graffiti-Sprayern besprühen zu lassen. Die Bilder sind ganz unterschiedlich und sollen den Bürgern auf witzige Art und Weise zeigen, mit welchen Herausforderungen die Mitarbeiter täglich zu tun haben.