Cookie Control

Für eine bestmögliche Nutzung der Weidemann Website und zur weiteren Optimierung unseres Online-Angebotes verwenden wir Cookies. Wenn Sie auf der Weidemann Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.

Main Content

Ihr Allrounder nicht nur auf dem Hof

In der Landwirtschaft sind Weidemann Maschinen weit verbreitet – was liegt da näher, als dass sich daraus in den letzten Jahren fast selbstverständlich ihr Einsatz in der Forst- und Holzwirtschaft abgeleitet hat. Wenn eine Maschine bereits auf dem Hof ist, schöpft man natürlich gern ihr volles Potential aus. Mit den geeigneten Anbauwerkzeugen ist das „Holz machen“ kein Problem.

Die Brennholzverarbeitung ist dank der starken und wieder zunehmenden Verbreitung von Holzbrennöfen erneut gut gefragt und für viele Landwirte, neben der Eigenversorgung mit Brennholz, eine gute zusätzliche Einnahmequelle.

Auch im Sägewerk zu Hause

Im Sägewerk ergänzen Weidemann Maschinen mit Ihrer Wendigkeit, kompakten Bauweise und geringem Verbrauch gern die großen Maschinen, die dort die schweren Arbeiten verrichten. Verladearbeiten, das Stapeln und Entnehmen von Stämmen und das Befüllen von Energierückgewinnungsanlagen sind dort ihr Spezialgebiet.

Tätigkeiten und Einsätze in der Forst- und Holzwirtschaft

Entdecken Sie die Möglichkeiten anhand einiger Beispiele.

  • Transportarbeiten

    Mit einer Poltergabel eignet sich die Weidemann Maschine zum Aufnehmen, Stapeln und Transportieren von Holzstämmen und Schwachholz gleichermaßen. Die Greiffunktion der Gabel gibt dem Holz dabei sicheren Halt bei den Fahr- und Hebebewegungen.

  • Verladearbeiten

    Der Lagerplatz für Fertigerzeugnisse ist auf einem Sägewerk so begrenzt, dass LKW`s häufig von einer Seite aus beladen werden müssen. Mit einem Weidemann Teleskoplader ist dies kein Problem, da der Arm der Maschine bis zur hinteren Reihe der Ladefläche reicht.

  • Stapelarbeiten

    In einem Sägewerk kann eine Weidemann Maschine beim sicheren Stapeln von Stammabschnitten unterstützen. Hier passt bei Weidemann das Zusammenspiel von Hubhöhe, Standsicherheit und Wendigkeit, so das der ideale Maschinentyp leicht ermittelt werden kann.

  • Reinigung

    Die Beseitigung von Holzabfällen lässt sich maschinell mit den unterschiedlichen Schiebebesen und Kehrmaschinen lösen. Machen Sie Ihren Weidemann zum Multitool und wählen Sie je nach Größe und Beschaffenheit der Holzabfälle das richtige Anbauwerkzeug dafür aus.

  • Grundstückspflege

    Auf jedem Betriebsgelände gibt es Grünflächen, die regelmäßig gemäht werden müssen. Hier empfiehlt sich die Weidemann Maschine in Kombination mit einem Sichelmäher, Mulcher oder einem Schlegelmäher mit Auffangwanne. Ebenfalls verfügbar sind Astsäge, Heckenschere oder Doppelmessermähwerk, um Hecken, Büsche und Bäume zu schneiden.

  • Winterdienst

    Weidemann Maschinen können je nach Modell mit verschiedenen Schneeschildern und Heck-Streuern ausgestattet werden. So erhalten Sie im Winterdienst wertvolle Unterstützung, um das Gelände von Schnee und Eis zu befreien.

Video – Weidemann Maschinen im Einsatz

Im Video sehen Sie den Weidemann Radlader 2080 im Einsatz mit Poltergabel.

Best Practice – Referenzberichte

Schauen Sie sich hier Praxisbeispiele von unseren Kunden an, die erfolgreich Weidemann Maschinen einsetzen.

„Es macht halt Spaß, wenn Du eine schöne Maschine hast!“